Heizung


Nie mehr kalte Füsse

Zur Standardausrüstung gehören, bei allen skandinavischen Wohnwagen:

 

  • ALDE Warmwasser-Zentralheizung
  • Warmwasserfussbodenheizung

 

 

Sparsam

Die komplette Anlage kann mit Strom oder Gas betrieben werden. Das gesamte Wassersystem ist vollisoliert und im Heizungssystem integriert. Warm- und Kaltwasser in Küche und Bad zählen somit auch bei eisigen Temperaturen zur Selbstverständlichkeit.

Dämmung / Isolation rundherum

Winterwohnwagen

Damit das ganze Heizungssystem vollständig zur Geltung kommt und auch bei tiefen Temperaturen richtig ökologisch und somit auch ökonomisch funktioniert sind alle Skandinavier mit einer speziellen Dämmung (Isolation) ausgerüstet. Hier spielt nicht die Dicke des Materials eine zentrale Rolle, sondern wichtiger: Das verwendete Material, welches rund um den Wagen, an den Wänden, Boden und Decke eingesetzt wird. Damit die Wärme bei eisigen Temperaturen nicht durch die Fenster abzieht, sind auch alle Fenster vollisoliert, doppeltverglast und im Rahmen integriert. Alle skandinavischen Wohnwagen- und Wohnmobilhersteller verwenden bestes Dämmmaterial mit tiefem Wärmedurchgangskoeffizient.

 

 

Angenehmes Klima

dank durchdachter Konstruktion

Konstruktion Heizung Wohnwagen

 

 

 

Wichtige Punkte für das Funktionieren des Heizungssystems sind der Möbelaufbau und die gesamte Wohnwagenkonstruktion. Zwischen den Wänden und Möbeln muss die durchs Heizen aufsteigende Luft stets zirkulieren können. Hierzu fertigen die skandinavischen Wohnwagenhersteller die Möbel bei der Produktion passend an.

 

 

 

 

 

 

 

Warmwasserzentral- & Fussbodenheizung = Komfort

Winterwohnwagen

Alle skandinavischen Wohnwagen sind mit einer ALDE Warmwasserzentralheizung und Fussbodenheizung ausgerüstet.

Die Alde Zentralheizung ist ein Heizsystem, das auf dem gleichen Prinzip aufgebaut ist wie die Heizung in den meisten Haushalten.

Die Heizquelle besteht aus einem Gas-Boiler und einer Elektropatrone, die eine Flüssigkeitsmischung aus Wasser und Glykol erwärmt. Mit Hilfe einer Pumpe zirkuliert das warme Glykolwasser durch die Konvektoren und Rohre im System.

Die an den Aussenwänden platzierten Konvektoren erhitzen die nach oben steigende Luft. Wände und Möbel werden erwärmt. Da die Warmluft nach oben steigt, wird eine Luftsperre gebildet, die die Kälte von den Fenstern fernhält. Wenn die Warmluft die Decke erreicht hat, zirkuliert diese zum Boden und wird wieder von den Konvektoren erwärmt.

Im Boden befinden sich die Fussbodenheizungsschlangen. Auch diese werden erwärmt. Mit diesem Heizungssystem und der gesamten durchdachten Konstruktion, dazu gehört auch der Möbelbau, erlebt man in jeder Saison ein angenehmes Klima in jedem skandinavischen Wohnwagen - auch bei eisigen Temperaturen. 

 

  • Steuerung der Heizung über das Bedienpanel im Wagen
  • Sie bestimmen die Temperatur im Wohnwagen
  • bis 6 kW Heizleistung mit Gas
  • bis 3 kW Heizleistung mit Strom
  • integrierter Warmwasser-Boiler
  • Heizen und Warmwasser mit Gas und Strom
  • Frisch-, Abwassertank und Leitungen sind vollisoliert und im Heizungssystem integriert, kein gefrieren, absolut winterfest
  • Warm- und Kaltwasser im Sommer und Winter (auch bei eiskalten Temperaturen)
Heizung Boiler Wohnwagen